Verfahrensdokumentation

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer individuellen Verfahrensdokumentation.

Was ist eine Verfahrensdokumentation?

Eine Verfahrensdokumentation beschreibt den Weg eines Belegs vom Eingang bzw. der Erstellung bis zur Erfassung in der Buchhaltung sowie das Umfeld, in dem die Daten im Unternehmen verarbeitet werden. Dieser Weg muss beschrieben werden, um die Nachvollziehbarkeit der Datenverarbeitungsprozesse des Unternehmens im Rahmen einer Betriebsprüfung in angemessener Zeit zu ermöglichen.

Die Notwendigkeit zur Erstellung einer Verfahrensdokumentation ergibt sich aus den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (kurz GoBD).

Weitere Vorteile

Neben der Erfüllung der Anforderungen durch die GoBD ermöglicht die Verfahrensdokumentation die Identifikation von Potenzialen und Risiken für die Verbesserung Ihrer internen Abläufe.

Darüber hinaus befähigt eine entsprechende Verfahrensdokumentation zum ersetzenden Scannen und erleichtert durch die Dokumentation der Abläufe den Einstieg für neue Mitarbeiter.

Wir unterstützen Sie

Um alle Anforderungen der GoBD zu erfüllen, betrachten wir bei der Erstellung Ihrer Verfahrensdokumentation besonders die Sicherstellung der Unveränderbarkeit, die Reproduzierbarkeit und Sicherheit vor Verlust Ihrer Informationen. Darüber hinaus decken wir die in der GoBD geforderten Bereiche ab:

  • Anwenderdokumentation,
  • technische Systemdokumentation,
  • Betriebsdokumentation,
  • Datensicherheit und
  • Internes Kontrollsystem.

Möchten Sie mehr zum Thema Verfahrens­dokumentation erfahren?

0 21 61 - 96 61 10 | info@steuerwerk.com

Nils Leyers
Wirtschaftsinformatik B. Sc.

02161 – 99 303 – 54
leyers@steuerwerk.com

Sarah Sorhagen
MBA, Consultant

02161 – 99 303 – 52
sorhagen@steuerwerk-consulting.com